Instant IPO

Börsenmantel - SPAC

Grundsätzlich gibt es in Deutschland zwei Marktsegmente: den Regulierten Markt (EU reguliert) und den Freiverkehr (börsenreguliert).

Beim Regulierten Markt handelt es sich um ein gesetzlich reguliertes Segment, das höheren regulatorischen Anforderungen hinsichtlich Transparenz- und Publizitätsvorschriften unterliegt.

Der Freiverkehr hingegen wird von den Börsenplätzen reguliert und unterliegt weitaus geringeren Anforderungen bei voller Handelsfunktionalität. Der Freiverkehr kann somit als Einstiegs- und Mittelstandsplattform angesehen werden und ermöglicht gerade kleineren und mittleren Unternehmen eine schnellere und einfachere Notierung an der Börse.

Neben den zwei Marktsegmenten Regulierter Markt und Freiverkehr unterhalten die Börsen auf der Ebene des Freiverkehrs eigene Qualitätssegmente, die hinsichtlich Einstiegsschwellen, Anforderungen und Vorteilen unterschiedlich ausgestaltet sind.

Vom Frankfurter Börsenplatz werden auf Ebene des Freiverkehrs in Deutschland lediglich der Primärmarkt der Börse Düsseldorf und der m:access der Börse München als Handelsplätze anerkannt. Aus diesem  Grunde konzentrieren sich die weiteren Ausführungen auf diese Börsen.

Related Posts